Förderantrag stellen

Hier können Sie Ihren Förderantrag direkt online stellen.

Nach Ausfüllen des Antragsformulars senden Sie den Antrag bitte ab – er erreicht uns dann direkt online. Für Sie wird automatisch eine PDF-Datei erstellt. Diese drucken Sie bitte aus und reichen sie gemeinsam mit weiteren Unterlagen über die für Sie zuständige VGH-Regionaldirektion ein.

Bitte beachten Sie: Unsere Gremien tagen zwei Mal im Jahr.
Die nächste Gremiensitzung findet am 23.05.2018 statt. Deshalb muss Ihr Antrag bis zum 09.03.2018 bei uns vorliegen.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

1. Basis Daten
Antragssteller / Institution / Verein*
Ansprechpartner für Korrespondenz*
Straße und Hausnummer*
Postleitzahl und Ort*
Telefon*
Fax
E-Mail*
Internetseite
Antragstyp
Titel des Projekts*
Projektzeitraum
Kurzbeschreibung des Projekts*
Förderbereich*
Antragshöhe*
Regionaldirektion*
2. Kosten
I.Kosten (bitte in Blöcken zusammenfassen)
Kostenposition (z.B. Honorar) Betrag
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR
Gesamtkosten EUR
II.Einnahmen
II.1 Öffentliche Mittel
z. B. Stadt, Land, EU-Mittel usw. Betrag beantragt bewilligt
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR
Summe öffentlicher Mittel EUR
II.2 Weitere Mittel (Geldgeber bitte einzeln aufführen)
z.B. Stiftungen, Sponsoren usw. Betrag beantragt bewilligt
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR
Summe weiterer Mittel EUR
II.3 Sonstige Einnahmen (z.B. aus Eintrittsgeldern, Katalogen etc.)
Einnahmequelle Betrag beantragt bewilligt
EUR
EUR
Summe sonstige Einnahmen EUR
II.4 Eigenmittel / Eigenhilfe
Art der Eigenmittel (z.B. ehrenamtliche Helfer) Betrag
EUR
EUR
Summe Eigenmittel / Eigenhilfe EUR
Gesamteinnahmen EUR
Defizit EUR
3. Anhänge

Hier haben Sie die Möglichkeit, uns zusätzliche Unterlagen (z.B. Jahresberichte, ausführliche Projektbeschreibung, ausführliche Kosten- und Finanzierungspläne) direkt als PDF zukommen zu lassen. Erlaubtes Format: PDF, max. 2 MB pro Datei

Zum Schutz vor unerwünschten Werbe-Mails bitten wir Sie,
das Kontrollkästchen anzuklicken *

Erklärung*

Ich / Wir bestätige(n), dass die vorstehenden Angaben zum Förderantrag korrekt sind. Insbesondere sind oder werden keine weiteren Mittel beantragt, als im Finanzierungsplan angegeben. Künftige Änderungen des Kosten- und Finanzierungsplans werden der VGH-Stiftung umgehend mitgeteilt.

Bei falschen oder unvollständigen Angaben oder bei Nichteinhaltung des Finanzierungsplans ist die VGH-Stiftung zum Widerruf oder zur Rückforderung einer Förderung berechtigt.

Bewerbung auf dem Postweg?

Sie wollen Ihre Bewerbung nicht online einreichen? Dann könnnen Sie diesen Vordruck ausdrucken und uns ausgefüllt zusenden.

Download