Zurück zur Übersicht

Ferienspaß mit dem JULIUS-CLUB

Sommer-Lesevergnügen

Der JULIUS-CLUB ist ein Leseförderprojekt für 11 bis 14-Jährige, das in einem Sommer-Ferien-Programm mit vielen spannenden Veranstaltungen seinen Höhepunkt findet. Rund fünfzig öffentliche Bibliotheken in Niedersachsen werden jedes Jahr mit hundert selbst ausgewählten Buchtiteln speziell für den JULIUS-CLUB bestückt. Die ganzen Sommerferien über können die Clubmitglieder nach Herzenslust durch die Bücherauswahl stöbern und ihre Favoriten kostenlos ausleihen, lesen und bewerten. Wer mindestens zwei Bücher liest und die ausgefüllten Bewertungsbögen in seiner Stadtbibliothek abgibt, bekommt bei der großen Abschlussfeier Ende August das JULIUS-Diplom verliehen.

Brigitte Dill, Stadtbibliothek Hannover

Langeweile? Nix da!

Lesen macht natürlich doppelt Spaß, wenn man sich mit anderen Club-Mitgliedern bei regelmäßigen Treffen in den Bibliotheken über die Bücher austauschen kann. Außerdem bietet der JULIUS-CLUB viele Ferien-Veranstaltungen an, die kreative Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen fördern, neues Wissen vermitteln oder einfach Spaß machen – 2018 stellten die Bibliotheken über 580 Veranstaltungen auf die Beine. Auch in diesem Jahr ist vom Lesen im Freibad, einem Bücher-Picknick im Park und einem Comic-Zeichenkurs bis hin zum Hip-Hop-Tanzworkshop wieder eine Menge Abwechslung für die CLUB-Mitglieder dabei.

Zeichnen wie die Profis

In der Stadtbibliothek Hannover üben sich Mitte Juli kleine und größere Fans von Jeff Kinneys beliebter Comic-Romanreihe im Zeichnen seiner Hauptfigur Greg. Die Bleistifte sind gespitzt und alle Augen auf Illustratorin Charlotte Hofmann gerichtet. Am Flip-Chart erklärt sie Schritt für Schritt, wie Greg mit wenigen Strichen sein unverkennbares Gesicht erhält. Hier und da noch eine Sprechblase, dann darf jeder selbst ran - und das klappt gleich auf Anhieb super!

Lesen mit Schnack und Snack

Ende Juli treffen sich in Hannovers Georgengarten einige Clubmitglieder zum Bücher-Picknick. Mit dabei auch zwei Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Hannover, die ein Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Kultur absolvieren. Ihr Lastenrad haben sie vollgeladen mit JULIUS-CLUB-Büchern, Erfrischungsgetränken und kleinen Snacks. Eine Teilnehmerin hat selbst gebackene Cookies mitgebracht. Auf der Picknickdecke wird schnell heiß diskutiert: Wer hat welches Buch schon gelesen? Welche Bände haben besonders gefallen und warum? Auch kleine Ratespiele rund um den Lesestoff und das sommerliche Wetter tragen zu einem gelungenen Nachmittag bei.

Lesespaß für alle

Brigitte Dill von der Stadtbibliothek Hannover betreut den JULIUS-CLUB bereits seit vielen Jahren. Für sie jedes Jahr ein echtes Highlight: „Ganz besonders freue ich mich, wenn wir mit dem JULIUS-CLUB auch Kinder erreichen, die sonst nicht so gerne lesen.“

 

Text und Medien: Anna Stella Bonin
Redaktion: Bruno Schubert
Umsetzung Internet: Jörg Zimmermann