Förderpreis Museumspädagogik der VGH-Stiftung ausgelobt

21.03.2019

Ausgezeichnet werden innovative Museumsprojekte für Kinder und Jugendliche

Im Rahmen der heutigen Jahrestagung des Museumsverbandes für Niedersachsen und Bremen wurde der Förderpreis Museumspädagogik der VGH-Stiftung ausgelobt. Der Preis zeichnet jährlich beispielhafte museumspädagogische Konzepte aus.

„In Niedersachsen und Bremen blicken wir auf eine vielfältige Museumslandschaft, in der sich museales Arbeiten auf unterschiedlichste Weise ausdrückt. Diesen Facettenreichtum aufzuzeigen und die gesellschaftliche und kulturelle Relevanz der Museumsarbeit zu betonen, ist ein wesentliches Ziel der VGH-Stiftung. Mit dem Förderpreis Museumspädagogik unterstützen wir Projektinitiatoren, die ihre Begeisterung für Kultur und Geschichte weitergeben“, sagte Dr. Johannes Janssen, Stiftungsdirektor der VGH-Stiftung. 

Der Förderpreis Museumspädagogik der VGH-Stiftung wurde inzwischen zum 17. Mal verliehen. Damit konnten insgesamt 93 museumspädagogische Projekte umgesetzt werden. Für die Umsetzung der Ideen stehen insgesamt 21.000 Euro Preisgeld zur Verfügung, die auf maximal sechs Einzelpreise aufgeteilt werden.

Bewerbungsschluss ist der 05. Juni 2019.

Bewerbungsunterlagen und Informationen finden Sie unter www.vgh-stiftung.de

Pressekontakt

Martina Fragge

stellvertretende Geschäftsführerin

Telefon: 0511/36 03 - 4 94

Fax: 0511/36 03 - 14 94

Pressekontakt

Bruno Schubert

Volontariat Kommunikation

Telefon: 0511/36 03 – 7 40

Fax: 0511/36 03 – 17 40