Gremien der VGH-Stiftung tagen in Hoya

08.05.2019

Stiftung fördert Projekte mit rund 210.000 Euro

Auf Einladung des VGH Regionaldirektors Nienburg, Frank Roemer, tagten die Gremien der VGH-Stiftung in Hoya. In ihrer ersten Sitzung beschlossen sie eine Förderung von 24 Vorhaben mit einer Fördersumme von rund 210.000 Euro.

Friedrich von Lenthe, Vorsitzender des Vorstandes der Stiftung, erklärte: „Die VGH-Stiftung ist seit ihrer Gründung im Jahr 2000 verlässliche Partnerin der Kulturschaffenden in Niedersachsen und Bremen. Gemeinsam mit den Historischen Landschaften und den VGH Regionaldirektionen konnten etliche Projekte identifiziert und gefördert werden, die den Regionen wichtige Impulse verleihen. Mit dem Literaturfest Niedersachsen und dem Julius-Club setzen wir zudem starke eigene Akzente, um das kulturelle Leben zu bereichern.“

Zu den in der Gremiensitzung beschlossenen Vorhaben gehören die Sanierung des historischen Teetempels auf der ehemaligen Domäne Schäferhof bei Nienburg und die Förderung bestandserhaltender Maßnahmen an den Beständen der ehemaligen Ämter Bruchhausen und Freudenberg. Außerdem wurden im Schwerpunkt Kulturvermittlung die Förderung eines internationalen Workcamps „Kunst und Landschaft“ des Kunstvereins Springhornhof oder die Einrichtung einer barrierefreien Lernwerkstatt im PS.SPEICHER Einbeck der Kulturstiftung Kornhaus bewilligt.

Stiftungsdirektor Dr. Johannes Janssen betonte, dass die Vermittlung einen besonderen Schwerpunkt in der Arbeit der Stiftung darstellt. „Als Kulturstiftung setzt die VGH-Stiftung einen Fokus auf Vorhaben, die Museen, Kunstvereine oder Bibliotheken als sogenannte Dritte Orte stärken und mit besonderen Projekten ihre Bedeutung als wichtige Anlaufstellen der kulturellen Bildung und Integration unterstreichen.“

Anlässlich der Gremiensitzung besuchten die Mitglieder von Kuratorium, Vorstand und Geschäftsführung das Heimatmuseum Hoya, das am 17. Mai 2019 mit dem Förderpreis Museumspädagogik der VGH-Stiftung ausgezeichnet wird. Mit dem Preisgeld konnte das Museum das Vorhaben „Parkentdecker“ realisieren.

In den vergangenen Jahren konnte die VGH-Stiftung im Gebiet der Hoya-Diepholz‘schen Landschaft zahlreiche Projekte ermöglichen. Hierzu gehörten beispielsweise ein Buch über die Geschichte der Landschaft, der Aufbau des Kindermuseums im Kreismuseum Syke und museumspädagogische Vorhaben des Museums Nienburg. Außerdem gastiert das Literaturfest Niedersachsen regelmäßig in der Region, so findet auch 2019 unter der Überschrift „Mut“ ein Abend statt.

Pressekontakt

Martina Fragge

stellvertretende Geschäftsführerin

Telefon: 0511/36 03 - 4 94

Fax: 0511/36 03 - 14 94

Pressekontakt

Bruno Schubert

Volontariat Kommunikation

Telefon: 0511/36 03 – 7 40

Fax: 0511/36 03 – 17 40