Denkmalpflege

Die VGH Stiftung unterstützt die Bewahrung historisch bedeutsamer Kulturgüter, um diese der Öffentlichkeit und insbesondere der Forschung zugänglich zu machen.

Die VGH Stiftung fördert daher Erhalt und Pflege beweglichen Kulturguts in Archiven, Bibliotheken und Museen, das für die Landesgeschichte von besonderer Bedeutung ist. Die Förderung zielt hier u. a. auf die Behandlung von geschädigtem Archivgut sowie auf die Restaurierung historischer Buchbestände und von Objekten in Museen.

Zugleich unterstützt die VGH Stiftung die Restaurierung historischer Garten- und Parkanlagen inkl. der damit in Verbindung stehenden Bauwerke. Voraussetzung hierfür ist die Anerkennung als Kulturdenkmal gemäß § 3 des Niedersächsischen Denkmalschutzgesetzes. Zudem richtet die Stiftung ihr Engagement auf Instandsetzung und Erhalt besonderer Stätten der Erinnerungskultur, z. B. des Gedenkens an Opfer von Krieg und Gewalt.

Außerdem fördert die VGH Stiftung die Erstellung von Machbarkeitsstudien bzw. Gutachten zu denkmalpflegerischen Restaurierungsvorhaben.

Ihr Ansprechpartner

Ein „Kleiner Park“ mit Blick ins Land

Die Sanierung der Gutsmauer des Ritterguts Altenrode

06. September 2022

Das Rittergut Altenrode zwischen Goslar und Wolfenbüttel ist 1809 aus einem Hof des nur wenige Kilometer nordöstlich gelegenen Klosters Heiningen hervorgegangen. Umschlossen wird es von einer bis zu 2,8 m hohen Sandsteinmauer, die in Teilen aus dem Mittelalter stammt und damit das älteste Bauwerk der Gesamtanlage darstellt.

Mehr erfahren

Tag des offenen Denkmals

Gutspark Barendorf

25. August 2022

Die einstige Schönheit des Gutsparks Barendorf bei Lüneburg lässt sich heute – noch vor Abschluss der Sanierungsmaßnahmen – schon erahnen.
Die Anlage wurde 1918 von der wohlhabenden Hamburger Bankiersfamilie Bockelmann als Familiensitz erworben und zu einem prachtvollen Park mit Gästevilla, Badesee und Tennisplatz ausgebaut.

Mehr erfahren

Tag des offenen Denkmals

Park Breidings Garten bei Soltau

03. August 2022

Der Park „Breidings Garten“ liegt südlich von Soltau und wurde ab 1850 im Stil englischer Landschaftsgärten errichtet. Er umfasst einen Badesee, eine Gartenvilla und als Staffage eine Burgruine. Die Anlage wurde von der Familie Röders als Sommerresidenz erbaut.

Mehr erfahren

Studienpreis für Archäologie ausgeschrieben

01. August 2022

Die VGH Stiftung hat in Kooperation mit dem Freunde der Archäologie im Braunschweiger Land e. V., dem Freundeskreis für Archäologie in Niedersachsen e. V. und dem Niedersächsische Landesverein für Urgeschichte e. V. den mit 2.000 Euro dotierten Studienpreis der VGH Stiftung für Archäologie 2023 ausgeschrieben.

Mehr erfahren

Teatime! Nienburger Teetempel erstrahlt in neuem Glanz

03. August 2020

Einst diente der kleine Pavillon den Pächtern der Domäne Schäferhof als Rückzugsort für eine Tasse Tee oder – später am Tag – auch mal ein Gläschen Wein. Vor fast 200 Jahren im klassizistischen Stil errichtet, bot er einen Hauch Luxus in der knapp bemessenen Freizeit der Pächter.

Mehr erfahren

Einsatz im Wald

Unterwegs mit der mobilen Einsatztruppe (MOBI) der Jugendbauhütte Stade

14. Februar 2020

Wer ein freiwilliges soziales Jahr bei der Mobilen Hütte Niedersachsen (MOBI) macht, packt von Anfang an mit an.

Mehr erfahren

Moritz aus Buxtehude

Digitale Reproduktion des Kleidernachlasses eines frühneuzeitlichen Fürsten

05. Februar 2020

Als Herzog Moritz von Sachsen-Lauenburg 1612 in Buxtehude verstarb, konfiszierte der Rat der Stadt wegen offener Rechnungen dessen Kleidung, verwahrte sie im Rathaus und gab sie im 19. Jahrhundert an das Historische Museum Hannover weiter.
Der Kleidernachlass eines frühneuzeitlichen Fürsten – ein Glücksfall für die Forschung!

Mehr erfahren

Restaurierung historischer Garten Tammen in Bunderhee

15. Juli 2019

Im Südwesten Ostfrieslands liegt der deutsche Teil des Rheiderlandes mit seinem reichen kulturhistorischen Erbe: Fruchtbare Böden und hohe Getreidepreise brachten der Region im 19. Jahrhundert einen gewissen Wohlstand, den die Hofbesitzer durch stattliche Gulfhöfe mit stilvoll angelegten parkähnlichen Gärten zur Schau stellten.

Mehr erfahren

Dr. Arne Butt

Denkmalpflege . Wissenschaft

0511/36 03 – 4 91